Warning: Declaration of ET_WC_Product_Variable_TB_Placeholder::get_available_variations() should be compatible with WC_Product_Variable::get_available_variations($return = 'array') in /home/charmin2/public_html/wp-content/themes/Divi/includes/builder/module/helpers/WooCommerceModules.php on line 837
Nacfish | Charmingpieces

Das Kreuz mit dem Fisch  

Er ziert die Heckklappen vieler Autos und sagt einiges über die Fahrer aus: der christliche Fisch. Ein Glaubenssymbol, das sich erst seit
den 1970er Jahren wieder großer Beliebtheit erfreut, nachdem es jahrhundertelang in der Versenkung verschwunden war.  

Neben „Lisa on Tour“ und „Max an Bord“
ist der Fisch sicherlich einer der beliebtesten Aufkleber auf deutschen Heckklappen. Mal dezent in Silber, mal regenbogenfarben sagen die beiden gekrümmten Linien, die sich links berühren und rechts überschneiden, etwas Wichtiges über die Fahrer aus: Hier sind Christen unterwegs. Was aber steckt hinter dem Fischsymbol, woher kommt es und was bedeutet der Fisch?  

 Der Fisch wird in vielen Kulturen und Religionen 

verehrt, insbesondere auch als Talisman. Da er im Wasser lebt, gilt er als Symbol des Lebens und der Fruchtbarkeit. Auch im Christentum gehört der Fisch zu einem der ältesten Symbole und geht auf die ersten Jahrhunderte nach Christus zurück.  

Dahinter liegt die spannende Geschichte des Urchristentums, als die Gläubigen Hinrichtungen fürchteten und im Untergrund lebten:
„Allgemein wird angenommen, dass die Christen, die in dieser Zeit wegen ihres Glaubens an Jesus Christus verfolgt wurden, ihn als Geheimzeichen verwendeten, um sich einander als Gläubige zu erkennen zu geben. Dazu zeichnete jemand eine gekrümmte Linie auf den Boden, die andere Person gab sich durch die Ergänzung des Gegenbogens als Mit Christin oder Mitchrist zu erkennen.   

Ein wichtiges Taufsymbol  

Aber warum gerade der Fisch? Zugrunde liegt die Erzählung vom wunderbaren Fischfang im Lukasevangelium, bei dem Jesus den Fischer Simon Petrus zu seinem Apostel beruft und ihm sagt, dass er ab jetzt Menschenfischer sein wird. Der Fisch gehört neben Wasser und Taube zu den wichtigsten Symbolen der Taufe. Bereits in den ersten christlichen Jahrhunderten habe man die Aussage vom
Menschenfang so gedeutet, dass getaufte Christen Fischlein seien, die sich an Jesus Christus orientieren und aus dieser Beziehung leben.  

Eine Besonderheit des Wortes Fisch fördert diese Interpretation. Denn aus den Buchstaben der griechischen Übersetzung
„ICHTHYS“ lässt sich ein einfaches Glaubensbekenntnis ableiten:   

I = (J) =
Jesus X = (Ch) = Christus Θ = (Th) = Theos = Gottes Υ = (Y) = Hyios = Sohn ∑ = (S) = Soter = Erlöser   

Das heißt so viel wie: Ich glaube an Jesus Christus, den Sohn Gottes und Erlöser der Welt.  

Nun gibt es im Christentum noch viele weitere Symbole, wie etwa den guten Hirten, das Osterlamm und die Osterkerze, aber auch die
griechischen Schriftzeichen A und Ω Alpha und Omega. Das wohl wichtigste Christus-Symbol ist jedoch das Kreuz und gleichzeitig das bedeutendste Erkennungszeichen der Christen. Der Fisch als Symbol für Jesus Christus sei aus theologisch-kirchlicher Sicht dagegen eher nachrangig.   

Hier ist der „NEUE“ NAC Fisch  

 

 Im Shop gibt es unterschiedliche Artikel, mit dem neuen Nacfish.